Erdstrahlen aus dem Internet

Ihre Meinung ist uns wichtig:

 

Meinungen

Natrondampflampe

Sehr geehrter Dr. Hochbürder,

ich danke Ihnen und Ihrem Team für ihre seriöse Forschungsarbeit!

Es gibt wohl niemand anderen, der geheim gehaltene oder als unglaubwürdig diffamierte Themen nach so wissenschaftliche Standards untersucht und auch für fachfremdes Publikum so verständlich aufbereitet.

Außerdem möchte ich noch auf ein Thema hinweisen dass auf Grund aktueller EU-Verordnungen zu einem ernsthaften Problem führt: Energiesparlampen.

Neben dem sichtbaren Licht, das bekanntlich aus Photonen besteht, senden Energiesparlampen auch elektromagnetische Strahlen aus! Den meisten Käufern dürfte nicht bekannt sein, dass beispielsweise eine 11 W Lampe mehr als 80 mal so stark strahlt wie ein UMTS-Handy bei maximaler(!) Sendeleistung (0,125-0,250W).
Diese ohnehin erschreckend hohe Strahlenbelastung multipliziert sich natürlich mit der Anzahl an Energiesparlampen. Bei einer Wohnzimmerbeleuchtung von fünf 11 W-Energiepsparlampen setzt man sich also der mehr als 400-fachen Strahlenleistung eines UMTS-Handys aus.

Besonders ärgerlich ist, dass sich die Strahlung nicht durch Umwickeln der Lampen mit Alufolie abschirmen lässt - sonst könnte man die Beleuchtung ja gleich aus lassen, was ohnehin viel gesünder wäre.

Aber vermutlich ist Ihnen dieses Problem schon bekannt und Sie arbeiten mit ihrem Team bereits an einer Folie, die die elektromagnetische Strahlung herausfiltert und nur Photonen passieren lässt.

jemseneier

Hallo,
ich würde meinen Blog gerne bei Ihnen zertifizieren lassen.
Auf meinen Blog herrscht nämlich absolutes Rauchverbot! Auch für Elektrosmoker!
Danke im Voraus.
jemseneier

Sven

Wow, ich bin geblendet von Ihrer Webseite und meinen Computer habe ich dank Ihrer Hilfe letztendlich aus dem Fenster geworfen und bin somit auf einen Schlag alle Plagegeister wie von Zauberhand losgeworden. Bin einfach nur begeistert von der Kraft des Internets.

w w

Leider haben Sie das Thema Erdstrahlen nur auf die Computer begrenzt. Die Teorhie der aufgenommen Erdstrahlung betrifft auch das telefonische Festnetz. Mit dem Aufkommen neuer leichter Telefonhörer mit dem Piezolautsprecher werden die Erdstrahlen noch intensiver an empfindliche Stellen des Gehirns getragen. Im Bereich des Ohres ist der Übergang durch die dünneren Schädeldecke deutlich höher.Die ganz alten Apparate mit Wählscheiben hattten noch einen Magnet/Spule-Lautsprecher der die Erdstrahkung signifikant minderte.

Ebenfall wichtig sind Fakten, die ein mir bekannter Doktorant des Fernmeldewesens zugetragen hat. Wie in Ihren weiteren Berichten eindrücklich geschildert sind dei \"Großmuuterzellen\" Stand des aktueelen Wissens.Natürliche Erdstrahlen werden von uns selten deutlich wahrgenommen, Ihre wirkung allerdings, man denke an Orte wo man sich wohlfühlt oder an Orte deren Unbehagen uns auf die Seele schlägt. Eben auf dieses Wohlfühlen, ursächlich auf die Großmutterzellen, bemühen sich die Forscher.Ziel ist die feste Kundenbindung an den Festnetzanbieter.Dazu werden den Sgnalen einelne Schwingungspakete mit kompensieren und überlagenden Signalen der aktuellen Datenpakette hinzugefügt.Die Modulation klappt im Laborbtreib einwandfrei.Bei einer Testgrupe von 239 Versuchspersonnen mit drei unterschiedlichen Telefonapperraten griffen 97,32% zun Apparat mit der positiven Strahlung. Schwierigkeiten machen die unterschiedlichen Verlegeungen der Telefonkabel. Je nach Strecke könnten die Kompensatoren ihre Wirkung verlieren. Derzeit wird an einem Testsignalgeber für das TUT TUT beim Abheben des hörers gearbeitet, beim ersten eingeben der Ziffer wird schon das Kabel auf Erdstrahluung getestet und entsprechende Kompensatorenprogramme festgelegt. Derzeit sind an der Uni Stutgart entsprechende Diplomarbeiten im Fachbereich Informatik ausgeschrieben

Peg

Erdestrahlen sollten für niemenden noch ein Problem mehr darstellen, denn es gibt den perfekten Schutz dagegen:
http://www.asklepios-versand.de/catalog/kork-abschirmmatte-nach-kopschina-p-247%22.html?cPath=56

auf der Seite wird anschaulich gezeigt, warum die Matte so gut wirkt. Also ich finde das Produkt klasse, denn nun kann ich meine 3,80m dicken Barytbetonwände endlich abreißen!
 

Steve Walter

Sehr geehrte Damen und Herren der Hochbürder Stiftung.
Als Wissenschaftler im Bereich der Strahlentechnik (von Netzfrequenz bis
Höchstfrequenz) und auch als interessierter und regelmäßiger Leser diverser
Fachzeitschriften möchte ich darauf hinweisen, daß einige Ihrer Darstellungen
nicht mehr den aktuellen Stand der Technik, bzw. der Normung entsprechen.
Die europäischen Behörden haben längst (etwa seit 2009) das Problem sowohl
des "Chipkarten-Verfalls" (unter diesem Namen wird es dort behandelt) als auch
der zunehmenden Verbreitung von "WLAN-gestützten Wellenfeldern mit potentiell
aggressiv-verändernden Verhaltensweisen" (so der Titel dort) erkannt.

Selbst habe ich einige Untersuchungen geführt und ich habe regelmäßigen
Kontakt zu diversen Wissenschaftlern (Paris, London, Mailand, Braunschweig),
die sich mit diesen und änlichen Teilgebieten der Elektrodynamik beschäftigen.
Ich würde Ihnen gerne weitere (bzw. auch vor allem aktuelle) Literatur zukommen
lassen, hierfür können wir gerne per Mail die postalischen Adressen austauschen.
Meine Mailadresse haben Sie ja mit dieser Nachricht.

Alles in allem bin ich aber beeindruckt, wie gründlich und verständlich Sie
es geschafft haben, auf Probleme hinzuweisen, die noch bis vor wenigen
Jahren von Großkonzernen -wie der Post- todgeschwiegen wurden.
Aufklärungsarbeit ist hier sicherlich noch über Jahre notwendig. Aber
letztenendes wird die Forschung recht behalten. Und dieses Wissen zu
verteilen wird Stiftungen und Gruppierungen wie der Ihrigen irgendwann
auch gedankt sein.


Von mir jetzt bereits ein "besten Dank" und damit
beste Grüße,
Steve Walter

Klaus Küppel

Ihre Webseite is wirklich eine aktuelle Gefahr für die sich um Aufklärung mühende Welt.

Ich glaube, Sie sollten sich mal über Ihren psychopathologischen Zustand Gedanken machen. Das ist wirklich ein geschwafelter Stuß, den Sie hier absondern!

Oder bin ich einem Fake aufgesessen? Die Titanic hätte es nicht besser hingekriegt.

daMax

Danke! Jahrelang litt ich abwechselnd unter schweren Depressionen, Schockzuständen und unerträglicher Mattigkeit beim Betrachten beliebiger Websites. Dank Ihnen weiß ich nun endlich, woher diese Symptome kommen: Erdstrahlen! Seit ich Ihren RayWreck benutze und nur noch zertifiziert erdstahlenfreie Websites besuche, geht es mir viel besser. Mein Gemütszustand ist insgesamt wesentlich fröhlicher, ja zum Teil beschwingt und heiter, in Schockstarre bin ich seitdem nicht mehr verfallen.

VIELEN DANK!!!!!1!

Mi. Kennta Jeda

Vielen Dank Herr Doktor,

ich habe habe nicht gewußt, dass Internet so gfährlich und schädlich sein kann.

Ich habe mir soeben eine innenverspiegelte Sonnenbrille gekaut. Ich hoffe die hilft.

Klaus Weber

Ihre Produkte haben mir sehr geholfen, und ich soll auch von meiner Freundin grüßen, die leider noch immer ermattet auf dem Bett liegt und nicht persönlich danken kann.

Eine Frage: können Erdstrahlen eventuell auch mit Magneten gebannt werden? Ich fürchte nämlich, dass Erdstrahlen durch das Heizsystem gelangen und grtoßflächig über die Heizkörper abgestrahlt werden. Könnten die Produkte von http://www.ecojet.com eventuell dagegen Schutz bieten?

Reiner Zufall

Bitte nicht böse sein,aber so einen Schwachsinn über Erdstrahlen habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Das Tolle am Internet ist, hier kann sich jeder selbsternannte Experte profilieren. Wenn der Beweis in der Tat erbracht werden soll, wird das -Große Buch der Ausreden- aufgeschlagen.

Carolus-Henricus

Verehrter Dr. Hochbürder,
meines Erachtens haben Sie bei Ihrer aufklärischen Arbeit die Wirkung des Mikrowellengerätes auf die Mehrheit der Bevölkerung der BRD völlig ausser acht gelassen.Ich möchte darauf hinweisen, daß allein der Blick durch die MW-Tür durch die hochfrequente Strahlung alle körpereigenen Eiweiße gerinnen lässt, sprich Augapfel und Hirnsubstanz. Im Endeffekt werden nach jahrelanger Benutzung o.g. Gerätes die Verbraucher blind und anfällig für Web-Seiten wie diese.
Mit vorzüglicher Hochachtung
Ihr (siehe oben)

Angie

Haha :D lustig.

Es gibt keine Erdstrahlen... noch nie etwas davon gehört.Wie kommen Sie nur auf solch vollkommen abwegige Gedanken?
Sie als ambitionierte Forschungsgruppe sollten sich schleunigst ein anderes Projekt suchen, sonst sind meine - ähm... IHRE Mitarbeiter bald arbeitslos!!!

strahlungsopfer

Endlich habe ich diese Website gefunden! Schon seit Jahren leide ich unter Computersucht, von meiner extremen Kurzsichtigkeit ganz zu schweigen. Aber als letztes Jahr auch noch ein Bandscheibenvorfall dazu kam, dachte ich mir schon, dass da etwas nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Aber mein Psychiater faselte irgendetwas von einer paranoiden Persönlichkeitsstörung.. Nun habe ich den Beweis: Ich bin nicht verrückt, sondern ein armes Opfer dieser gefährlichen Erdstrahlen. Unglaublich, dass die Regierung sich von den ganzen Internet-Lobbyisten beeinflussen lässt und das Thema unter Verschluss hält. Aber dank ihnen, wertes Dr. Hochbürder-Team, weiß ich was zu tun ist. Noch heute werde ich alles nötige veranlassen, mich vor der grauenhaften Gefahr zu schützen.

mit hoffnungsfrohen Grüßen,
Ulf Alf

Zwerg Nase

Die Sache mit Erdstrahlen und KArtenvieren betrifft mich nicht !!

Ich werdein spätestens 7 Tagen an bakterieller Hodenfäule - linksseitig - sterben, andere Todesursachen werden damit nebensächlich, es sei denn sie träten schneller ein als in 7 Tagen . Meine Frage daher :
Wie schnell stribt man an Erdstrahlen und an dem Kartenvirus ?
LAssen sich die Infektionen mit Peniscillin behandeln?

Für eine umgehende Antwort bin ich Ihnen dankbar bitte innerhalb der nächsten 7 Wochen antworten, da sonst zu spät und Zwerg Nase ist RIP

bluebus

Durch Eure wissenschaftliche Vorarbeit ist es mir gelungen, die Schwarzkörperstrahlen-Komplementärfarben-Verwirbelungstechnologie (SSKFVWT!) weiterzuentwickeln. Schon lange werde ich am stillen Örtchen von heimtückischer Schwarzkörperstrahlung gepiesackt (von unten!). Durch die neue "Blackbody complementary colour againt Water Toilet Fallout" (bbccaWTF!!!) Technologie ist nun endlich Ruhe. Dabei als Nebenprodukt unvermeidlicherweise anfallende Anglizismen werden durch den seriell nachgeschalteten Anglizismen FilTER (AFter) beseitigt.
Danke nochmal.

Anon

Es scheint, als hätten die Erdstrahlen mehr Nebenwirkungen als Sie aufgeführt haben.

Dass Menschen an der Existenz der Erdstrahlen zweifeln, muss durch die Erdstrahlen hervorgerufen werden.
Ist es möglicherweise der Fall, dass die Erdstrahlen in irgendeiner Form gesteuert werden, oder aber selbst ein Bewusstsein entwickelt haben, um Menschen zu manipulieren?
Diese Manipulation wird dadurch deutlich, dass die Betroffenen sich weigern, die Erdstrahlen als existent anzuerkennen und - als wäre dies noch nicht schlimm genug - auch versuchen, andere Menschen, die noch aufzuklären sind, von der Wahrheit fern zu halten. Dies zeigt sich meist durch Aggressivität, wie man sie unter 'Reaktionen' teilweise beobachten kann.
Gleichzeitig glauben die manipulierten Menschen, dass sie allein die Wahrheit wüssten.

Man kann nur hoffen, dass die Menschheit schnell genug aufgeklärt wird, und nicht allzu viele manipuliert werden.

Berndel

Kann ich mich auch von den fiesen Analsonden der Aliens schützen mit diesem Gerät ?

Alfons

Passen Sie auf, dass Sie nicht Opfer ihrer eigenen Bekloppten-Strahlung werden. Diese neuartige Strahlung wird durch außerordentlichen Schwachsinn, der sich im Hirn anstaut und fast schon kriminelle Ausmaße annimmt in den körpereigenen Synapsen hervorgerufen und induziert in diesen hochtoxische Querverbindungen, die wichtige Rezeptoren bei der Rezeption behindern. Sagen Sie bloß, das wussten Sie noch nicht? Dann graben Sie doch mal in Ihrem Garten, vielleicht finden Sie ja den Beweis. Er liegt vielleicht in Ihrer Erdstrahlung begründet. Aber passen Sie auf, dass Sie nicht vom Erdmonster aufgefressen werden!

Loki

Ich mach mir gleich in die Hose vor Lachen!
Die IP-Pakete nehmen böse Strahlung mit?!?!?!
Ich kann es echt kaum glauben, wie man auf so einen Scheiss kommt! Doch leider gibt es immer wieder so dumme Menschen und glaube so einen Schrott.
Mit am besten ist die Darstellung der Stromleitungen, die die Erdstrahlen "abraspeln" und mit transportieren.
Einen großen Respekt, an diejenigen, die diese Internetseite gemacht haben und sich nicht vor Lachen eingekackt haben!!!

Macht weiter so!!!
Dann wirds im Internet auch niemals langweilig!

Loki

Elektrotechniker

Ich muss gestehen als Ingenieur war ich zuerst im Zweifel über die auf dieser Webseite dargestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse. Meine Peer-Review der Ergebnisse - durchgeführt nach alter wissenschaftlicher Art auf einer Serviette in einer Bar - führen mich aber zum Schluss dass diese aber verdammt richtig sind! Mein 20000 DM Erdstrahlenmessgerät aus den 80gern sehe ich nun mit anderen Augen!

Oelsen

Ich detektiere ein abstrus hoher Index belustigender Fakten auf eurer denormativ-publizistisch gewichteten Internetaufklärung.

claus

Ja er hat recht,... das alles passiert mir auch!!!! Und ich lebe auf dem Land, möchte mir nicht ausmahlen wie es wäre wenn ich in der Stadt leben würde *heul* :-(

Al Les Besserwisser

Leider unterlassen Sie es darauf hinzuweisen, dass schon in der Apokalypse des Johannes eindringlich auf die Gefahren des Internets hingewiesen wird. Zur damaligen Zeit wurde nicht zwischen Buchstaben und Ziffern unterschieden. Der sechste Buchsatbe stand also sowohl für die Zahl 6, als auch für den Laut w. Die Stellen bezüglich der Zahl 666 sind also richtiger als Hinweis auf das World Wide Web zu verstehen.

Anzuerkennen ist aber Ihr Hinweis auf die Gefahren der modernen Technik, nur die Richtung der kausalen Verursachung wird von Ihnen falsch dargestellt.

Bekanntlich ist das Universum physikalisch geschlossen, aber informationell offen. Gottes Nachrichten werden natürlich SEINER Allmacht entsprechend redundanzfrei übermittelt. Daher sind sie für Unkundige nicht von Rauschen zu unterscheiden, und werden von der Wissenschaft auch als kosmisches Hintergrundrauschen bezeichnet. Die menschliche Seele ist aber in prästabilierter Harmonie in der Lage für sie bestimmte Botschaften zu empfangen. Dieser Empfang wird durch die Verschmutzung unserer Umwelt durch Elektrosmog nachhaltig gestört. Ein Organ, das nicht benutzt wird, verkümmert jedoch, und die Menschen verlieren ihre Seele und verwandeln sich in Zombies.

Dies ist weit effektiver, als wie in der Vergangenheit den Geist der Menschen durch Alkohol zu umnebeln. Auch wenn hierdurch die Übermittlung der göttlichen Botschaften an die bayrische Regierung bekanntlich jahrelange verhindert werden konnte.

Statt sich um Erdstrahlen und Chipkartenviren zu kümmern, die es nämlich gar nicht gibt, sollten Sie sich besser um das elektromagnetische Störpotential von Alkohol und den schon erwähnten Elektrosmog kümmern.

Doch wie konnte ER es nur soweit kommen lassen?

Nun bekanntlich ruhte ER am siebten Tag, nicht aber der Teufel! Der Teufel nutzte diese Gelegenheit, um Finanzgesindel und Ökonomenpack zu erschaffen. Das sind nämlich gar keine Menschen, sondern geborene Zombies!

Und wer eins und eins zusammenzählen kann, weiß damit auch warum auf gewisse Gefahren gewöhnlich nicht hingewiesen wird.

Aber genug damit, in der letzten Zeit beschäftigt mich hauptsächlich die Zahl sechs. Ich denke nahezu ausschließlich an sechs. Und wer nicht nur die Einfältigkeit, sindern auch die Dreifaltigkeit schätzt, und entsprechend oft eins und eins zusammenzählen kann, weiß auch warum.

Peter P.

Vielen Dank für den tollen RayWeck-WLAN. Seit ich den habe sieht meine Familie wieder völlig Gesud aus.

Medizinmann

Thema Nahrungsmittel-Verunreinigung
Sehr geehrter Hochbürgele,
es ist mir unverständlich, warum auch Sie die Auswirkungen von Erdstrahlen auf Nutzpflanzen ignorieren. Der Effekt der Modulation elektromagnetischer Schwingungen tritt auch beim Ionentransport in der Pflanzenzelle ein. Die Folge ist die radioaktive Zersetzung von Pflanzenteilen. Werden solche Pflanzen mit der Nahrung aufgenommen, auch über Zwischenwirte wie Schweine und Kühe, entsteht eine Kontaktkontamination der Schleimhäute. Durch radioaktive Zersetzung frei werdende Wärme führt zur Ausdehnung von Gärgasen und damit zu Blähungen, die in dieser Art ganz typisch für eine Verseuchung mit Erdstrahlen sind.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr Medizinmann

B. E. Kloppt

Bahh, warum nicht gehen Einkaufslink ?? Wollte kaufen 1000 Stück für meinen Kühlschrank !!!
Hat WLan !!!

Fritz Gutglaube

An dieser Stelle möchte ich mich recht herzlich bei der Dr. Gernot Hochbürder Stiftung bedanken. Seid ich auf dieser Seite über die schädliche Wirkung der Erdstrahlen aufgeklärt wurde, benutze ich nur noch diese Weltnetzstifte zur drahtlosen Datenübertragung. Auch meine eigenen Weltnetzseite habe ich mit der hier angebotenen Schutzmarkierung versehen. Nun sind auch meine Besucher vor den Erdstrahlen geschützt.

Mit freundlichen Grüßen
F. Gutglaube

Strahlenopfer

eit ich mir ein Edelstahlganzkörperkondom zugelegt habe, fühle ich mich ergeblich besser geschützt, die Schlafstörungen nehme ich dafür gerne in Kauf.

http://www.geschenkkorb.at/shop2/images/wha_71219.jpg

Karin L.

Wie viele Leute haben denn schon den RayWeck für 289,-- Einführungspreis bestellt? Und wie viele schicken denn ihre Kontokarte mit Pin ein?
Das würde mich mal interessieren.
Guter Klamacuk - K.

seb

danke für die aufklärung! ein gar schröcklich phänomend! ;D

lg, i like the way you roll
seb

St. Rahlung

Eine sehr interessante Seite, die anschaulich darstellt, wie eine wirtschaftliche Sanierung gescheiterter Existenzen erfolgen kann.

Meine Hochachtung vor so viel Phantasie und Schaffensfreude. Hoffentlich bin ich jetzt nicht verstrahlt ... weil ich diese Seite betrachtet habe.

Dr. A. Poweroff

Sehr geerter Herr Dr. Hochbürder!

Durch gezielte Berücksichtigung Ihrer Ratschläge konnten wir die Arbeitsatmosphäre in unserem Unternehmen messbar optimieren und damit die Effizienz unserer Mitarbeiter um ca. 9,143% (gerundet) steigern! Die positive Wirkung zeigt sich bei Mitarbeitern beiden Geschlechtes gleichermaßen. Die Pay Back Dauer für die Investition in Ihre Methoden betrug für uns somit unter 6 Wochen.

Ich möchte an dieser Stelle noch anregen, dass Ihr Team auch den Wirkweisen von Bernstein nachgeht, den wir schon seit geraumer Zeit als leistungsfähigen Virenschutz platziert neben dem LAN-Port einsetzen. (Achtung: ostwärtsorientiert, kein direktes Sonnenlicht!)

Mit kollegialen Grüßen

A. Poweroff

Lisa

Webseiten sind bedeutend strahlungsarmer, wenn man folgende Syntax verwendet:

Strahlungsreicher Content

[anm hochbürder: Da hat sich das StripTags wohl was geschnappt]
 

Müller-Schwenn

Vielen Dank für diese enorm wichtige Aufklärungsarbeit.
Ich überlege mir für meine ganze Familie diese Bänder wegen den Reizstrahlen zu bestellen. Auch danke für den Hinweis, dass ich auch an den Hund denken soll.
Das erklärt vielleicht auch seine enorme Flatulenz. Wir nennen ihn zwar liebevoll "Stinker" aber wir wollen ja nicht, dass wir uns bald wieder einen neuen Hund holen müssen. Die Kleinen leiden dann immer so.

Hochachtungsvoll
Sabine Müller-Schwenn

Hans Dampf

JA! Das ist doch genau das, was ich schon seit Jahren predige! Seit ich meinen Rechner gegen Erdstrahlen an eine Wasserader angeschlossen habe, sind meine Erektionen wie weggeblasen. Ich meinte natürlich die Ejakulationen - verwechsle ich immer. Und vorzeitige Ejakulationen gibt's schon mal gar nicht. Höchstens rechtzeitige.
Ich bin sicher, wir werden bestens zusammenarbeiten können. Sobald ich hier rauskomme, werde ich mich mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ali Gator

Sehr geehrter Dr. Hochbrüder,
es freut mich sehr Ihnen mitteilen zu können, dass ich ein Lösung für eine bislang von Ihnen nicht eingeräumte Lücke anbieten kann. Bei Verwendung des Rey-Weck WLAN muss ja noch immer der Hotspot über ein Kabel vom PC aus angesteuert werden. Darin finden sich natürlich weiterhin die Erdstrahlfragmente. Durch einen speziell von mir entwickelten Adapter können diese schon vor dem Erreichen der WLAN Antenne aus dem Kabel entfernt werden. Die geschieht indem die Isolierung an kurzen Abständen unterbrochen wird. Hinter den Unterbrechungen wird das Kabel etwas verjüngt. So kommt es zu einem Stau vor den Unterbrechungen, so dass die Erstrahlfragmente kontrolliert das Kabel verlassen können.
Da die Erdstrahlen und so auch die Fragmente eine ansprechende gelbe Farbe haben, kann man die ausfallenden Strahlen entweder als Dekomaterial verwenden oder man wirft sie einfach in den Hausmüll.
Der Adapter kann direkt bei mir für nur 59,90 zzgl. 8,50 Versandkosten bestellt werden (10% Rabatt bei Abnahme von mindestens 10 Adaptern, der Versand fällt bei jeder Bestellung nur einmal an).
Herr Dr. Hochbrüder, weiterhin könnte ich mir auch eine direkte Kooperation vorstellen. Wir könnten so beide Produkte quasi im Paket anbieten. Das bietet einerseits mehr Schutz für unsere Kunden. Anderseits (von Geschäftsmann zu Geschäftsmann wird ein ehrliches Wort nicht verwerflich sein) könnten wir durch eine gemeinsame Logistik und Kundenpflege unsere Kosten senken und so unsere Marge steigern.
Hochachtungsvoll, Ali Gator
 

alison james corvine

Endlich ist auch jemand auf die Gefahr dieser wirklich menchheitsbedrohlichen Erdstrahlen aufmerksam geworden. Ich trage zur Vorsorge daher seit Jahren schon ein Kondom aus Blei.

Liandrin Almeara

Erstklassiger Brainfuck, danke :-)

Paco Colorez

Sehr geehrte Damen und Herren,
verehrter Dr. Hochbürder!

An dieser Stelle möchte ich Ihnen im Namen unseres gesamten Teams unseren tiefsten Dank aussprechen. Ihre unermesslich wichtigen Forschungen und insbesondere die daraus resultierenden Ergebnisse wie bspw. das "RayWeck-WLAN" sind ein Segen für die Menschheit.
Dank der Schwarzkörperstrahlen-Komplementärfarben-Verwirbelungstechnologie konnten wir unsere Arbeitsräume endlich von störenden Erdstrahlen befreien, was sich deutlich in gesteigerter Produktivität und Kreativität bemerkbar macht. Und auch unsere Online-Besucher geben nur bestes Feedback, seit wir mittels “ER-SUP/2582954/tkz”-Protokoll endlich in der Lage sind, strahlungsfreien Webcontent zu bieten.

Wir beraten derzeit im Vorstand, wie wir die Arbeit der Dr. Gernot Hochbürder Stiftung zukünftig tatkräftig unterstützen können und empfehlen allen Besuchern eine unvoreingenommene Prüfung Ihrer wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Hochergebenst
Ihr Paco Colorez
Vorstandssprecher
kopperschlaeger.net-Medien

Garfield

Köstlich! Habe mich bestens amüsiert. Bitte auch noch Artikel über Chemtrails einstellen, dann wärs perfekt!

G

sokannessein

Endlich habe ich euch gefunden, war selbst einige Jahrzehnte in der EDV tätig. Habe mich damals schon gewundert, dass manche, ganz besonders die Hardies und Softies, von den Erdstrahlen stark betroffen waren. Hätte ich damals dieses Wissen verfügbar gehabt, wären meine Mitarbeiter heute noch glücklich im Beruf, jetzt sind die meisten schon Off, da die Einflüsse der Erdstrahlen offensichtlich zu groß waren. Man nennt das heute auch Burnout durch Erdstahlenmobbing! Dankeschön

max

seid ihr noch knusper ??

elToro

Sehr geehrter Herr Dr. Hochbürden,
schon lange bin ich auf der Suche nach den Ursachen meiner wachsenden Kurzsichtigkeit und Blässe besonders im Gesichtsbereich.
Gott sei Dank bin ich über Ihren Artikel zu den Gefahren der Schwarzstrahlen gestolpert. Gleich am nächsten Tag habe ich mir im Baumarkt ein Schwarzstrahlenoszilloskop gekauft und mit Erschrecken festgestellt, dass auch aus meinem Monitor stark bipolar gerichtete Schwarzstrahlen entweichen.
Da ich noch eine 4mm starke Bleiplatte rumliegen hatte, habe ich diese sogleich vor dem Monitor montiert und eine weitere Kontrollmessung vorgenommen.
Und was soll ich sagen: Problem gelöst :-)
Jetzt freue ich mich auf ungestörtes Arbeiten an meinem Computer ohne, dass mir die brutalen Schwarzstrahlen ins Gesicht prasseln.

Mit tiefster Dankbarkeit

Mediziner

Liebe Dr. Hochbürgel!
Der Einfluss der Erdstrahlen auf die Internetkommunikation ist unbestritten problematisch. Ein mehr generalisierender Ansatz muss auch andere Datendienste berücksichtigen, die nicht nur psychologisch, sondern auch physiologisch "näher" am Menschen sind. Ich erinnere nur an die Telefonie (direkter Kontakt über die Ohrmuschel) oder das Fax (insbesondere Fax Gruppe 4) über den taktilen Kanal. Völlig unerforscht und nicht absehbar sind die Folgen, wenn telemedizinische Anwendungen unmittelbar am corpus delicti zum Einsatz kommen. Hier ist viel zu tun!
Mit vorzüglicher Hochachtung,
Ihr Medizinmann

mesh

Wann kommt endlich mein Paket??? Hab jetzt mittlerweile schon 3 Geräte bestellt und die sind bis heute nicht angekommen? Wollt ihr dafür verantwortlich sein, dass ich hier so elendig verrecke?

Gruß
Mesh

Ausgezeichnet!

Großen Dank an die Dr.Hochbürderstiftung!
Nachdem die Wirtschaftskrise durch die hellsten Köpfe der Welt wieder im Griff ist, das Bohrloch vor New Orleans sicher auch bald wieder gestopft ist, kann man sich wieder in Ruhe den wirklich wichtigen Dingen zuwenden-
danke für das Aufmerksam Machen- Erdstrahlen,
in den offiziellen Medien hört man ja viel zu wenig drüber! Ihre Stiftung übernimmt hier Pionierarbeit, man sollte Sie für den Friedensnobelpreis vorschlagen!
Hochachtungsvoll,

Frank Booth

Arne Schloch

Ich möchte Euch auch vor der Gefahr der Erdstrahlen warnen. Bevor ich den RayWeck-WLAN erwarb, hatte meine große männliche Schildkröte (Geni-Tal-Los-Gigantos) extreme frühzeitige Ejakulation.
Nun wäre sie eine glückliche Schildkröte, hätte ich sie nicht letzten Winter unter der Heizung vergessen. :(

Dr.prof.Blasemund

Sehr geehrter Herr Kollege Hochbürder, mit großem interesse verfolge ich ihre Forschungen schon seit einigen Jahren. Ich selber beschäftige mich mit den schädlichen Auswirkungen von Interplanetarischen Beamstrahlen, die durch das Reisen im Hyperraum entstehen und mitunter zu reizungen im Genitalbereich führen können. Zur bekämpfung der schädlichen Symptome habe ich einen 25 Kilo Säkchen aus Ionisiertem Bimsbetonsteinen entwickelt der leicht auf die zerfallenden stellen aufgetragen werden kann. Meine Arbeit wird momentan noch vom Imperialem Förderationrat gefördert, ich hoffe aber auf einen Einstieg in die private Wirtschaft. Übrigens, ihren Bericht über die Wissenschaftlich erwiesenen \"Erdstrahlen\" finde ich beeindruckend. Leider befassen sich zuwenig \"echte\" Wissenschaftler mit den Auswirkungen von \"Erdstrahlen\", inbesondere auf den \"Genitalbereich\".
Der Schwerpunkt meiner Forschung liegt im Bereich der Quantengeometrichen verschiebung und der Auswirkung von Erdstrahlen auf den Vogelflug und insbesondere ihre Balzrituale.

Ich freue mich auf eine zusammenarbeit unsere Universitäten im Kampf gegen Erd und Reizstraheln besonders im Genitalbereich.
Mit freundlichen Grüßen
Dr.prof.Blasemund

PS: Diese Nachricht wurde Erdstrahlenfrei erstellt.

willi

Jetzt ist mir einiges klar. Ich wohne 2 Treppen und dachte, ich wäre Erdstrahlen frei. Aber immer wenn ich surfe, hole ich mir automatisch eine Flasche Bier aus dem Kühlschrank. Das wird sich ändern. Ich gehe ab sofort zum Schankwirt meines Vertrauens.

AB Cdef

Also meine Antenne am WLAN-Router ist weiß.

Doro

Wie sieht das eigentlich mit den Erdstraheln bei Frauene aus.
Ich mein wir alle wissen doch wie es um die Denkkraft des Weiblichen bestellt ist.

Sind die nun alle mangels Schutz verseucht?
Steckt es an, wenn man sich zu oft in Frauen aufhält?
Durchdringen die Erdstrahlen auch Tampons?

Fragen über Fragen

Wolf-Dieter Schmidt

Hallo!

Ich habe gehört, dass Erdstrahlen von Linux-Rechnern schlimmer sind als die von Windows-Rechnern.

Aber wie steht es um den Apple meiner Tochter? Soll sie doch lieber auf das Internetz verzichten?

heiseleser

Nie waren Schutzeinrichtungen wie die ihren wichtiger als heute. Auch wenn man selber der modernen Welt die Stirn bietet und enthaltsam bleibt, renn die Masse ins Unglück: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Regierung-Zunahme-der-Strahlenbelastung-durch-Mobilfunk-wahrscheinlich-1009720.html

Erdstrahlen-Koffer

Ich habe meinen Hut mit Alufolie abgedeckt. Mir können die ganzen Erdstrahlen nicht mehr ins Gehirn rein und ich denke den ganzen Tag nur mehr an die Frauen. Früher war ich fast impotent - aber jetz binm ich mit 80 Jahren immer noch fitt!

eTechniker

Meine Herren! Was man da liest ist unglaublich! Wie ist das denn mit Internet über Handy oder Mobile-Sticks? Besteht wenigstens da noch Hoffnung auf Rettung? Oder fällt mir das jetzt nur ein, weil mein Hirn schon völlig von den Starhlen verseucht ist.. Äh.. was habe ich mir gerade gedacht? Ah, vergessen,..
Anke!

Kommentare seit dem Relaunch Mai 2010
Ältere Dankesworte finden Sie unter "Reaktionen"

Back

Comments

29.05.2017

Skayo

Ok hat wohl nicht funktioniert...
Schade.

29.05.2017

Skayo

Ich hab Angst das es nicht funktioniert xD
Egal...
PS: Geile Website. Ich liebe satire!


alert("So ein scheiß!");
window.location.href = "https://www.youtube.com/watch?v=x4cxngISLGc";

29.01.2017

Physiker

Kann mir jemand bitteschön erklÀren was "Ionisierte Gravitationswellen" sind ? Ich kann nicht aufhören zu lesen, erstklassige Unterhaltung :'D

Kommentar

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

Name:

E-Mail (required, not public):

Website:

Kommentar :

Prüfziffer:
6 plus 8  =  Bitte Ergebnis eintragen